Die Autorin

übER DIE AUtOriN

Kathrin Wandres – wer steckt hinter der Autorin der In Between-Triologie und der Keloria-Saga, die sie gemeinsam mit Mira Valentin geschrieben hat?

Kathrin lebt mit ihrer Familie, zu der ihr Mann und ihre drei Kinder gehören, im Süden von Deutschland.

Sie liebt Kaffee, gute Musik, Serien, den Wald vor der Haustüre und vor allem das Schreiben. Dabei taucht sie gerne in andere Welten ein, ganz egal ob in Form eines guten Buches, Filmes oder durch Musik.

Sich selbst beschreibt die Autorin als eine Träumerin, einen Gefühlsmenschen und als eine Nachdenkerin. 

„Ich  bin extrem – extrem kritisch (vor allem mit mir selbst) aber auch extrem begeisterungsfähig.“

 

Profilbild

Ihr Weg als Autorin begann mit der Teilnahme beim Schreibwettbewerb von tolino media und dem Carlsen Impress Verlag. Obwohl es schon immer insgeheim ihr Traum war, ein Buch zu schreiben, erschien es ihr so unrealistisch, dass sie sich lange nicht daran wagte. Der Wettbewerb motivierte sie jedoch und  am Ende wurde aus einer Longlist-Platzierung eine Shortlist-Platzierung und schließlich der zweite Platz im Wettbewerb. 

Seitdem hat sich ihr Leben völlig verändert. Dem Titel In Between folgten zwei weitere Bände sowie die zweiteilige Keloria-Saga und das atemberaubend düstere Abenteuer von Thy in „Mondfluch“. 

Es lohnt sich auf jeden Fall Kathrin auf ihren social media Kanälen bei Facebook und Instagram zu folgen und den Newsletter zu abonnieren, um auf dem Laufenden über alle anstehenden und neuen Projekte zu bleiben.

Ich hatte es bisher noch nicht begriffen, aber Liebe war unendlich viel stärker als Angst. Also tat ich das Einzige, das sinnvoll war: Ich klammerte mich an die Liebe und Hoffnung und rannte.
-in BEtweeN. DAs GeHEiMniS Der KöniGrEicHE

frAgEn An DiE AutORiN

Hast du ein Schreibritual?

Ritual ist zu viel gesagt. Aber ich muss abtauchen können in meine Welt. Ich brauche einen Kaffee und Musik – auf jeden Fall Musik. Musik bestimmt maßgeblich die Stimmung in meinem Buch. Deswegen höre ich auch nicht wahllos irgendwas, sondern eben das, was gerade passt. Und so passiert es oft, dass ich ein Kapitel lang immer das gleiche Lied höre, weil ich eben genau diese Stimmung brauche. Das Schöne ist dann umgekehrt, dass ich mich auch viel später noch daran zurück erinnern kann, wie ich dieses oder jenes Kapitel geschrieben habe, einfach nur, wenn ich das Lied dazu höre.

Was macht für dich ein gutes Buch aus ?

Für mich ist das Allerwichtigste der Schreibstil. Egal wie genial die Story ist, ich werde es nicht weiterlesen, wenn mich der Schreibstil nicht fesselt. Ich stehe überhaupt nicht auf Standardformulierungen und Phrasen, die man in jedem zweiten Buch lesen kann. Der Schreibstil muss etwas Besonderes an sich haben und mehr vermitteln als nur Informationen.

Wenn ich dann noch Protagonisten begegne, die Profil haben, die sich von der Masse abheben, mit denen ich mitfühlen und mitleiden kann, dann ist es ein Buch, das ich lieben werde.

Bleibe auf dem neusten Stand
und abonniere meinen Newsletter !

Der schnellste Weg um PREMIUM-Leser zu werden ist, auf diesen Button zu klicken!

Nach oben scrollen